Auch Lynn Genhart muss für die EM passen

Die Schweizer Delegation für die Kunstturn-EM in Glasgow muss einen weiteren Rückschlag hinnehmen: Auch Lynn Genhart muss verletzungsbedingt absagen.

Drucken
Teilen
Lynn Genhart hat sich nach einem Sturz am Schwebebalken verletzt (Bild: KEYSTONE/PATRICK HUERLIMANN)

Lynn Genhart hat sich nach einem Sturz am Schwebebalken verletzt (Bild: KEYSTONE/PATRICK HUERLIMANN)

(sda)

Nach dem Ausfall von Teamleaderin Giulia Steingruber, die sich nach einem Kreuzbandriss in der Rehabilitation befindet, hat die Schweizer Frauen-Equipe im Hinblick auf die am 2. August beginnenden Europameisterschaften in Glasgow einen weiteren Ausfall zu beklagen.

Die 16-jährige Lynn Genhart hat bei einem Trainingssturz vom Schwebebalken eine Brustwirbelfraktur erlitten und muss vier bis sechs Wochen pausieren. Als Ersatz für die Zürcherin rückt die 18-jährige Tessinerin Thea Brogli nach.