Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ausländische Sieger am Zürich Marathon

Der Kenianer Edwin Kosgei in 2:14:49 Stunden und die Amerikanerin Margo Malone in 2:42:22 Stunden gewinnen den Zürich Marathon 2019.
Edwin Kosgei - Sieger des Zürich Marathons 2019 (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Edwin Kosgei - Sieger des Zürich Marathons 2019 (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

(sda)

Auch Schweizer Läufer machten auf der Marathonstrecke entlang der Goldküste mit Start und Ziel im Zürcher Seebecken positiv auf sich aufmerksam. Simon Tesfay, ein Eritreer, der bald den Schweizer Pass erhalten wird, lief auf Platz 2 und verlor auf Sieger Kosgei bloss 54 Sekunden.

Bei den Frauen lief Claudia Bernasconi ebenfalls auf den 2. Platz; ihr Rückstand auf die Siegerin betrug aber fast vier Minuten.

Den Teamrun entschieden die Langläufer um Dario Cologna für sich. Dem prominenten Sieger-Quartett gehörten neben Cologna noch Jonas Baumann, Beda Klee und Livio Bieler an. Sie benötigten für den Marathon 2:25:44 Stunden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.