Avalanche beenden knapp einmonatige Durststrecke

Nach fast einem Monat ohne Sieg gelingt es den Colorado Avalanche endlich wieder, einen Erfolg in der NHL zu feiern. Beim 4:1-Sieg gegen Winnipeg trifft auch Sven Andrighetto.

Drucken
Teilen
Sven Andrighetto (rechts) wird nach seinem 4:1-Treffer von Teamkollege Ryan Graves gefeiert (Bild: KEYSTONE/AP The Canadian Press/JOHN WOODS)

Sven Andrighetto (rechts) wird nach seinem 4:1-Treffer von Teamkollege Ryan Graves gefeiert (Bild: KEYSTONE/AP The Canadian Press/JOHN WOODS)

(sda)

Am 15. Januar hatten die Colorado Avalanche zuletzt einen Sieg feiern können. Seitdem reihte das Team acht Niederlagen aneinander. Bei den Winnipeg Jets führten die «Avs» nach 10:29 Minuten 2:0 und legten damit den Grundstein zum Erfolg.

Eine persönliche Durststrecke beendete auch der Schweizer Sven Andrighetto. Der rechte Flügel setzte den Schlusspunkt zum 4:1 in der 57. Minute. Sein vierter Saisontreffer war sein erster Torerfolg seit dem 14. Dezember.

Nach sechs Siegen in Folge mussten die San Jose Sharks wieder einmal eine Niederlage einstecken. Das Team mit Timo Meier unterlag den Washington Capitals 1:5.