Bärenstarker Capela mit 30 Punkten

Ein hervorragend aufgelegter Clint Capela ist im ersten NBA-Spiel der Houston Rockets im neuen Jahr mit 30 Punkten einer der Protagonisten. Houston gewinnt gegen die Philadelphia 76ers 118:108.

Hören
Drucken
Teilen
Clint Capela (rotes Trikot) bei einem seiner erfolgreichen Versuche gegen Philadelphia. Am Ende steuert der Romand 30 Punkte zum Sieg bei.

Clint Capela (rotes Trikot) bei einem seiner erfolgreichen Versuche gegen Philadelphia. Am Ende steuert der Romand 30 Punkte zum Sieg bei.

KEYSTONE/AP/ES
(sda)

Capela spielte überaus stark und verpasste nach einem seiner besten NBA-Spiele den vor rund einem Jahr aufgestellten Rekord nur um einen Skorerpunkt. Der Genfer, dem zudem 14 Rebounds gelangen, war hinter James Harden (44 Punkte) der zweitbeste Skorer seiner Mannschaft.

Die Leistung ist umso höher einzustufen, weil sein unmittelbarer Gegenspieler gegen Philadelphia, der Kameruner Joel Embiid, auf der Center-Position ebenfalls zu den Stars der Liga zählt.

Thabo Sefolosha, der zweite Schweizer im Team von Houston, wurde einmal mehr nicht eingesetzt.