Super League

Bereits Mitte Januar wieder die ersten Super-League-Spiele

In Zeiten der Corona-Pandemie kommt es im Sportkalender auch 2021 zu speziellen Konstellationen. So endet die Winterpause der Fussballer für einmal schon am Wochenende der Lauberhorn-Rennen.

Drucken
Teilen
Schon Mitte Januar stehen die Fussballer, im Bild Nicolas Moumi Ngamaleu (YB) und Mickael Facchinetti (Luigano, )wieder im Einsatz

Schon Mitte Januar stehen die Fussballer, im Bild Nicolas Moumi Ngamaleu (YB) und Mickael Facchinetti (Luigano, )wieder im Einsatz

KEYSTONE/ANTHONY ANEX
(sda)

Das Nachtragsspiel der 10. Runde zwischen Sion und Lugano wurde auf den Sonntag, 16. Januar, mit Spielbeginn um 16 Uhr angesetzt - nur wenige Stunden nach dem Männer-Slalom in Wengen.

Ebenfalls noch vor dem ordentlichen Start in die zweite Phase der Super-League-Saison am Samstag, 23. Januar, finden am Mittwoch, 20. Januar, die Nachtragsspiele Lugano - Young Boys (6. Runde) und St. Gallen - Vaduz (10. Runde) statt. Beide Partien beginnen um 18.00 Uhr.

Saison 2021/22 beginnt am 17. Juli

Die Super-League-Saison 2021/22 beginnt am Samstag, 17. Juli, und damit sechs Tage nach dem EM-Final. Der Start zur Challenge League erfolgt einen Tag früher.

Sofern es die Situation rund um die Corona-Pandemie zulässt, orientiert sich die Swiss Football League wieder am gewohnten Rahmenkalender. Die erste Saisonhälfte endete demnach am 11./12. Dezember 2021 mit der 18. Runde, ehe die zweite Hälfte am 29./30. Januar 2022 beginnt.

Die Saison 2021/22 geht am Sonntag, 22. Mai, zu Ende. Der Cupfinal findet am 15. Mai statt.