Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bern und Lugano gegen die Finalisten dieses Jahres

Die Schweizer Teams erhalten in der Champions Hockey League der nächsten Saison attraktive Gegner zugelost.
Revanche angesagt: Der SC Bern trifft in der Gruppenphase wie im Viertelfinal der letzten Saison auf die Växjö Lakers (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Revanche angesagt: Der SC Bern trifft in der Gruppenphase wie im Viertelfinal der letzten Saison auf die Växjö Lakers (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

(sda)

So trifft Playoff-Finalist Lugano auf den Titelverteidiger JYP Jyväskylä aus Finnland, Qualifikationssieger Bern auf den unterlegenen Finalisten Växjö Lakers. Die Spiele werden eine Revanche sein, gegen die Schweden scheiterte der SCB letzte Saison im Viertelfinal.

Schweizer Meister ZSC Lions spielt in der Gruppenphase vom 30. August bis 17. Oktober gegen die Frölunda Indians (Schweden), die Vienna Capitals, bei denen ihr neuer Trainer Serge Aubin in der letzten Saison beschäftigt war, und Aalborg aus Dänemark.

Zug bekommt es mit Kometa Brünn (Tschechien), den Eisbären Berlin und Neman Grodno aus Weissrussland zu tun.

Die weiteren Gegner des SCB heissen Salzburg und Cardiff Devils, zur Gruppe von Lugano gehören noch Pilsen (Tschechien) und Banska Bystrica aus der Slowakei.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.