Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Biasca ungewohnt im Hoch

Die Biasca Ticino Rockets dürfen sich über einen erfolgreichen Saisonstart in der Swiss League freuen. Die Tessiner gewinnen beim 4:2 auswärts gegen die EVZ Academy zum zweiten Mal im dritten Spiel.
Die Biasca Ticino Rockets (in den blauen Trikots) freuen sich über einen erfolgreichen Saisonstart (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/PABLO GIANINAZZI)

Die Biasca Ticino Rockets (in den blauen Trikots) freuen sich über einen erfolgreichen Saisonstart (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/PABLO GIANINAZZI)

(sda)

Die Biasca Ticino Rockets liegen in der Tabelle punktgleich mit Ajoie und Kloten - die allerdings erst je zweimal gespielt haben - an der Tabellenspitze.

Dario Rohrbach und Christian Stucki trafen je zweimal für die Tessiner, bei denen mit Luganos zuletzt verletztem Verteidiger Alessandro Chiesa ein gestandener NL-Profi sein Saisondebüt feierte.

Rangliste: 1. Ajoie 2/6. 2. Kloten 2/6. 3. Biasca Ticino Rockets 3/6. 4. Olten 2/3. 5. Langenthal 2/3. 6. Winterthur 2/3. 7. EVZ Academy 2/3. 8. Visp 2/2. 9. La Chaux-de-Fonds 1/1. 10. GCK Lions 2/0. 11. Thurgau 2/0.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.