8469 Tage nach dem denkwürdigsten Rhone-Derby

Servette gegen Lausanne-Sport ist das Léman-Derby, Servette gegen Sion das Rhone-Derby. Am Samstag stehen sich Servette und Sion in Genf erstmals seit Mai 2013 wieder der Super League gegenüber.

Drucken
Teilen
Servettes neuer Stürmer Varol Tasar beschäftigt hier im Match gegen YB auch den Schiedsrichterassistenten (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Trainer Stéphane Henchoz soll in Genf Sions zweite Saisonniederlage verhindern (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Mit Trainer Alain Geiger hielt auch der Erfolg in Genf Einzug (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)
Sions neuer Hoffnungsträger Valon Behrami leistete sich beim 1:4 gegen Basel Schnitzer (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Miroslav Stevanovic (rechts) gehört zu den besten Trümpfen von Aufsteiger Servette (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)
Nach langer Verletzungspause nicht unbestritten: Sions russischer Goalie Anton Mitrjuschkin (Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)