Ashleigh Barty: vom Cricket zum French-Open-Titel

Ashleigh Barty gewinnt als erste Australierin seit 46 Jahren das French Open. Die 23-Jährige setzt sich im Final gegen die Tschechin Marketa Vondrousova mit 6:1, 6:3 durch.

Drucken
Teilen
Ashleigh Barty war im Final die deutlich bessere Spielerin (Bild: KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT)
Marketa Vondrousova (links) musste sich mit der Schale zufrieden geben (Bild: KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT)
Ashleigh Barty holte sich ihre erste Grand-Slam-Trophäe (Bild: KEYSTONE/EPA/JULIEN DE ROSA)
Ashleigh Barty konnte ihr Glück nach dem gewonnenen Matchball kaum fassen (Bild: KEYSTONE/EPA/JULIEN DE ROSA)