Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Biel dank Sieg in Freiburg wieder Leader

Der EHC Biel führt nach drei Wochen Unterbruch die Tabelle der Eishockey-Meisterschaft wieder an. Die Seeländer überholen dank eines 4:1-Auswärtssiegs in Freiburg die spielfreien ZSC Lions.
Gregory Hofmann vom EV Zug, Doppeltorschütze beim 5:1 gegen Ambri, führt die Torschützenliste der National League bereits wieder an (9 Tore und 5 Assists in 10 Spielen) (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Gregory Hofmann vom EV Zug, Doppeltorschütze beim 5:1 gegen Ambri, führt die Torschützenliste der National League bereits wieder an (9 Tore und 5 Assists in 10 Spielen) (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Für die Überraschung der Runde sorgten die Rapperswil-Jona Lakers, die gegen Meister Bern nach einem 1:4-Rückstand mit 5:4 nach Verlängerung gewannen (Bild: KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER)

Für die Überraschung der Runde sorgten die Rapperswil-Jona Lakers, die gegen Meister Bern nach einem 1:4-Rückstand mit 5:4 nach Verlängerung gewannen (Bild: KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER)

Biels Goalie Jonas Hiller, schon vor dieser Runde mit 94,34 % Fangquote die Nummer 1 aller Torhüter in der National League, parierte in Freiburg 27 Schüsse von 28 (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Biels Goalie Jonas Hiller, schon vor dieser Runde mit 94,34 % Fangquote die Nummer 1 aller Torhüter in der National League, parierte in Freiburg 27 Schüsse von 28 (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Christian Dubé, Fribourgs Sportdirektor und interimistischer Headcoach, sah bei der 1:4-Heimniederlage gegen Biel einen emotionslosen Auftritt seiner Gottéron-Akteure (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Christian Dubé, Fribourgs Sportdirektor und interimistischer Headcoach, sah bei der 1:4-Heimniederlage gegen Biel einen emotionslosen Auftritt seiner Gottéron-Akteure (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Der Unglücksrabe der Runde: Langnaus Goalie Damiano Ciaccio wartet auch nach dem vierten Saison-Einsatz auf den ersten Sieg und liess beim 3:6 gegen Servette die ersten drei Schüsse alle passieren (Bild: KEYSTONE/MARCEL BIERI)

Der Unglücksrabe der Runde: Langnaus Goalie Damiano Ciaccio wartet auch nach dem vierten Saison-Einsatz auf den ersten Sieg und liess beim 3:6 gegen Servette die ersten drei Schüsse alle passieren (Bild: KEYSTONE/MARCEL BIERI)

In Jubelstimmung: Der EHC Biel steht nach einem 4:1-Sieg in Freiburg wieder an der Spitze der National League (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

In Jubelstimmung: Der EHC Biel steht nach einem 4:1-Sieg in Freiburg wieder an der Spitze der National League (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.