Carapaz gewinnt als erster Fahrer aus Ecuador den Giro

Richard Carapaz gewinnt als erster Fahrer aus Ecuador den Giro d'Italia. Der 26-jährige Südamerikaner lässt sich den Gesamtsieg im abschliessenden Zeitfahren in Verona wie erwartet nicht mehr nehmen.

Drucken
Teilen
Dem Gesamt-Zweiten Vincenzo Nibali fehlten am Ende 65 Sekunden auf Carapaz (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)
Richard Carapaz - der erste Giro-Gesamtsieger aus Ecuador (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)
Richard Carapaz auf dem Rosa-Teppich (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)
Primoz Roglic rückte im abschliessenden Zeitfahren auf Kosten von Mikel Landa auf Platz 3 der Gesamtwertung (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)
Richard Carapaz mit der Siegtrophäe in der Arena von Verona (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)