Die Bundesliga startet mit 20 Schweizern in ihre 57. Saison

Mit Bayern München gegen Hertha Berlin startet am Freitag die Bundesliga in ihre 57. Saison, in der sich ein neuerliches Duell um den Titel zwischen dem Serienmeister und Borussia Dortmund ankündigt.

Drucken
Teilen
Borussia Dortmund will die Dominanz von Bayern München beenden und auch am Ende der Saison jubeln (Bild: KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER)
Martin Schmidt und der FC Augsburg sind nach dem überraschenden Ausscheiden im Cup bereits unter Zugzwang (Bild: KEYSTONE/EPA/PHILIPP GUELLAND)
Yann Sommer ist bei Borussia Mönchengladbach unbestritten und ist einer von fünf Schweizern am Niederrhein (Bild: KEYSTONE/EPA/RONALD WITTEK)
Manuel Akanji und Neo-Gladbacher Breel Embolo dürften sich auch in dieser Saison wieder duellieren (Bild: KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER)
Urs Fischer hat gut lachen: Der Aufsteiger Union Berlin spielt erstmals in der Klubgeschichte in der Bundesliga (Bild: KEYSTONE/DPA/UWE ANSPACH)
Kevin Mbabu vom VfL Wolfsburg ist einer von vier Schweizern, die neu in der Bundesliga sind (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Steven Zuber (rechts) ist nach einem halben Jahr in Stuttgart wieder zurück in Hoffenheim (Bild: KEYSTONE/EPA/ARMANDO BABANI)