Die Schweiz baut nach der Pause ab und verliert in Belgien 1:2

Die Schweiz bleibt in diesem Jahr ohne Sieg. Auswärts im Testspiel gegen Belgien schlägt auch der sechste Versuch fehl. Trotz einer Pausenführung durch Admir Mehmedi verliert die Schweiz 1:2.

Drucken
Teilen
Zur Pause konnten die Schweizer noch zufrieden sein: Admir Mehmedi hatte sie in der 12. Minute in Führung gebracht
Doch in der zweiten Halbzeit sorgte dieser Mann für die Wende: Michy Batshuayi schoss Belgien noch zum 2:1-Sieg
Solange Granit Xhaka auf dem Platz stand, hatte die Schweiz den Gegner im Griff
Vor der Partie setzten die Spieler beider Teams ein Zeichen gegen Rassismus