Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die Young Boys schauen zu - und werden Meister

An einem Samstag, an dem sie nicht im Einsatz stehen, werden die Young Boys zum 2. Mal in Folge und zum 13. Mal in ihrer Geschichte Schweizer Meister.
Ein Selfie für alle in Gelbschwarz (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Ein Selfie für alle in Gelbschwarz (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Das ständige Bild der laufenden Saison: YB jubelt. (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Das ständige Bild der laufenden Saison: YB jubelt. (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Gerardo Seoane hat einen grossen Anteil am neuerlichen Triumph der Young Boys (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Gerardo Seoane hat einen grossen Anteil am neuerlichen Triumph der Young Boys (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Guillaume Hoarau (rechts) geht mit seinen Toren allen voran (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Guillaume Hoarau (rechts) geht mit seinen Toren allen voran (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Captain Steve von Bergen kann mit dem besten Gefühl in den Ruhestand gehen (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Captain Steve von Bergen kann mit dem besten Gefühl in den Ruhestand gehen (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Abklatschen! Guillaume Hoarau und Thorsten Schick (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Abklatschen! Guillaume Hoarau und Thorsten Schick (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Das Publikum in Bern war für YB der zwölfte Mann (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Das Publikum in Bern war für YB der zwölfte Mann (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.