Drei Punkte und zwei Verletzte für die Young Boys

Die Young Boys sind zumindest bis Donnerstagabend wieder Leader in der Super League. Die Berner schlagen Servette zuhause nach Rückstand 4:2, bezahlen dafür aber mit zwei Verletzten.

Drucken
Teilen
Am Ende gewinnen die Young Boys doch
YB-Captain Fabian Lustenberger muss sich in der ersten Halbzeit mit einer Platzwunde auswechseln lassen
David von Ballmoos wird von Servettes Koro Koné zum 0:1 bezwungen