Ein Schweizer Final am French Open: «Warum nicht?»

Der Berner Oberländer Dominic Stricker und der Zürcher Leandro Riedi wollen am French Open ihre letzte Chance auf einen Grand-Slam-Titel bei den Junioren nützen. Die Aussichten sind ziemlich rosig.

Drucken
Teilen
Der ehemalige Schweizer Davis-Cup-Spieler und heutige Coach von Leandro Riedi, Yves Allegro, traut den beiden verbliebenen Schweizer Junioren im French Open viel zu
Und die mittlerweile für Spanien spielende Rebeka Masarova
Auch sein Teamkollege und Freund Leandro Riedi hat auf dem Weg in den Viertelfinal keinen Satz verloren
Zwei Schweizer Männer und drei Frauen gewannen am French Open das Juniorenturnier: Heinz Günthardt (1976)
Belinda Bencic (2013)
Stan Wawrinka (2003)
Der Linkshänder Stricker hat noch keinen Satz abgeben
Blick Richtung Roland-Garros-Trophäe? Der Berner Oberländer steht im Juniorenturnier des French Open im Viertelfinal