Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Emotionen, Tore und ein verdienter Sieger im Letzigrund

Der FC Zürich kann sich ab sofort auf den Abstiegskampf in der Super League fokussieren. Die Zürcher scheitern im Cup-Halbfinal gegen Basel 1:3. Der Final am 19. Mai in Bern heisst damit Thun - Basel.
FCZ-Torhüter Andris Vanins hatte beim 1:0 von Noah Okafor in der 5. Minute das Nachsehen (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

FCZ-Torhüter Andris Vanins hatte beim 1:0 von Noah Okafor in der 5. Minute das Nachsehen (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Zwischenzeitlich kochten die Emotionen hoch im Klassiker zwischen Zürich und Basel (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Zwischenzeitlich kochten die Emotionen hoch im Klassiker zwischen Zürich und Basel (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Zdravko Kuzmanovic sorgte mit dem zweiten Treffer des Abends für die Entscheidung im Letzigrund (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Zdravko Kuzmanovic sorgte mit dem zweiten Treffer des Abends für die Entscheidung im Letzigrund (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Für Ludovic Magnin nimmt der Druck weiter zu: Nach dem Ausscheiden im Cup-Halbfinal wartet der Abstiegskampf in der Super League (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Für Ludovic Magnin nimmt der Druck weiter zu: Nach dem Ausscheiden im Cup-Halbfinal wartet der Abstiegskampf in der Super League (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Die Zürcher Südkurve erwies dem verstorbenen ehemaligen FCZ-Keeper Karl Grob mit einer Choreografie die Ehre (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Die Zürcher Südkurve erwies dem verstorbenen ehemaligen FCZ-Keeper Karl Grob mit einer Choreografie die Ehre (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.