Endlich - Hefti und Baumann halten Goldmedaille in den Händen

Fast fünfeinhalb Jahre nach der Goldfahrt in Sotschi 2014 erhalten die Bobfahrer Beat Hefti und Alex Baumann in ihrer Appenzeller Heimat ihre Goldmedaillen. Die Emotionen waren noch einmal gross.

Drucken
Teilen
Das Objekt der Begierde: die Olympia-Goldmedaille von Sotschi 2014 (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Über Schwellbrunn wehte am Freitagabend die olympische Flagge (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Olympiasieger zum Anfassen: Gerade auch die Kleinsten freuten sich mit Hefti und Baumann (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Schönstes Sommerwetter: Im Appenzellerland strahlte zur Feier des Tages die Sonne - und sorgte für viel Durst (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Der Siegerbob: Hefti und Baumann noch einmal Platz im Schlitten, den sie zum Sieg steuerten (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Schöner Abschluss einer langen Wartezeit: Bei Einbruch der Nacht zeigen Alex Baumann (li.) und Beat Hefti nochmals ihre Goldmedaillen (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Beat Hefti (links) und Alex Baumann (rechts) freuen sich über die nachträgliche Goldmedaillen-Feier in Schwellbrunn (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)