Erster Major-Titel für Dominic Thiem nach Fünfsatz-Drama

Dominic Thiem wird im Final des US Open trotz Fehlstart seiner Favoritenrolle gerecht. Der 27-jährige Österreicher besiegt Alexander Zverev in 4:02 Stunden mit 2:6, 4:6, 6:4, 6:3, 7:6 (8:6).

Drucken
Teilen
Dominic Thiem (links) und Alexander Zverev, gut befreundet miteinander, lieferten sich während 4:02 Stunden eine Abnützungsschlacht
Nach 4:02 Stunden nützte Thiem den dritten Matchball zum 2:6, 4:6, 6:4, 6:3, 7:6 (8:6)-Sieg
Finalgegner Alexander Zverev spielte phasenweise gross auf, führte 6:2, 6:4 und mit Break 2:1. Ausserdem führte er im fünften Satz mit 5:3.
Dominic Thiem stemmt erstmals eine Grand-Slam-Trophäe - nach einem hochdramatischen Final gegen Alexander Zverev