Fast ein Schweizer Heimspiel im Südtirol

Bei der Biathlon-WM in Antholz stehen an den nächsten zehn Tagen aus Schweizer Sicht die Frauen im Mittelpunkt. Vor allem die Staffel soll die erste Schweizer Medaille der WM-Geschichte bringen.

Drucken
Teilen
Das Gesicht der Biathlon-WM 2020: Dorothea Wierer, die amtierende Siegerin im Gesamtweltcup, wuchs nur weniger Minuten von der Biathlon-Arena in Antholz auf
Neues Aushängeschild des Schweizer Biathlonsports: Lena Häcki lief auch als Einzelathletin erstmals aufs Podest
Höhepunkt der Schweizer Biathlon-Geschichte: 2014 gewann Selina Gasparin in Sotschi die Olympia-Silbermedaille - kommt nun erstmals WM-Edelmetall dazu?
Eine verschworene Gemeinschaft: die Schweizer Frauenstaffel mit (v.l.) Lena Häcki sowie Aita, Selina und Elisa Gasparin
Aktuell Führende im Gesamt-Weltcup: die Norwegerin Tiril Eckhoff
König der WM dürfte entweder der französische Routinier Martin Fourcade ...
Bei den Männern fand das Schweizer Aushängeschild Benjamin Weger die gewünschte Form in der Loipe nicht
Im Hoch: Gleich dreimal liefen die Schweizerinnen in diesem Weltcup-Winter auf das Staffelpodest, unter anderem im österreichischen Hochfilzen
Oder der norwegische Seriensieger Johannes Thingnes Bö werden