Favre und Dortmund verschieben Krise nach München

Die 8. Runde der Bundesliga verläuft nach dem Gusto von Dortmunds Trainer Lucien Favre. Während sein BVB im Spitzenkampf Borussia Mönchengladbach 1:0 siegt, stolpern die Bayern bei Augsburg (2:2).

Drucken
Teilen
Der Druck steigt dafür für Bayern-Coach Niko Kovac nach dem 2:2 bei Augsburg (Bild: KEYSTONE/EPA/ANDREAS SCHAAD)
Lucien Favre lässt im Spitzenspiel Druck ab (Bild: KEYSTONE/EPA/FRIEDEMANN VOGEL)
Die Verletzung von Roman Bürki ist der Wehmutstropfen für den BVB (Bild: KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER)
Alle Augen auf den Captain: Marco Reus führt Dortmund zum Sieg über Gladbach (Bild: KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER)
Kevin Mbabu kommt bei Wolfsburg zum ersten Einsatz von Beginn an (Bild: KEYSTONE/EPA/FELIPE TRUEBA)
Endlich wieder siegreich: Urs Fischer feiert mit Aufsteiger Union Berlin den zweiten Saisonsieg (Bild: KEYSTONE/EPA/RONALD WITTEK)