Feuz triumphiert zum dritten Mal am Lauberhorn

Beat Feuz gewinnt zum 3. Mal nach 2012 und 2018 die Lauberhorn-Abfahrt. Der Emmentaler triumphiert auf der verkürzten Strecke 29 Hundertstel vor Dominik Paris. Thomas Dressen komplettiert das Podest.

Drucken
Teilen
Tausende Zuschauer lassen sich das Spektakel am Pistenrand nicht entgehen
Bundesrat Alain Berset (links) im Gespräch mit Alt-Bundesrat Adolf Ogi
Marc Berthod (links) und Bruno Kernern heben bei ihrer Kamerafahrt ab
Der Schweizer Speedtrainer Reto Nydegger verfolgt das Geschehen beim Hundschopf
Die Schweizer Fans zeigen Flagge
Auch die Patrouille Suisse hatte ihren Einsatz
Alles unter Kontrolle: Beat Feuz fliegt Richtung Sieg
Bestzeit: Beat Feuz freut sich nach seiner Fahrt
Wegen Neuschnee über Nacht sind die Pistenarbeiter am Morgen gefordert