Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

GC holt einen Punkt und ist trotzdem am Boden

GC holt beim 1:1 gegen Lugano zwar den ersten Punkt unter Coach Tomislav Stipic, doch zufrieden sind die Zürcher nicht. Die Kunde vom späten Siegestor von Xamax macht die Situation noch kritischer.
Allerdings geht GC mit Fortdauer der Partie die Luft aus, wie hier am Beispiel von Verteidiger Nathan zu sehen (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Allerdings geht GC mit Fortdauer der Partie die Luft aus, wie hier am Beispiel von Verteidiger Nathan zu sehen (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Gemischte Gefühle auch bei GC-Präsident Stephan Rietiker, der sich die Partie an der Seite seines Vorgängers Stephan Anliker und CEO Manuel Huber zu Gemüte führt (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Gemischte Gefühle auch bei GC-Präsident Stephan Rietiker, der sich die Partie an der Seite seines Vorgängers Stephan Anliker und CEO Manuel Huber zu Gemüte führt (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Der neue GC-Coach Tomislav Stipic sieht gegen Lugano einige gute Ansätze seines Teams (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Der neue GC-Coach Tomislav Stipic sieht gegen Lugano einige gute Ansätze seines Teams (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Endlich wieder mal nicht verloren - und doch am Boden: GC-Stürmer Marco Djuricin nach dem 1:1 gegen Lugano (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Endlich wieder mal nicht verloren - und doch am Boden: GC-Stürmer Marco Djuricin nach dem 1:1 gegen Lugano (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.