Grégory Hofmanns Hunger nach noch mehr Toren

30 Tore hat Grégory Hofmann in der Qualifikation erzielt - so viele wie kein anderer Spieler in der Liga. In den Viertelfinals steht der Lugano-Stürmer gegen Zug unter besonderer Beobachtung.

Drucken
Teilen
Der 26-jährige Stürmer des HC Lugano ist überzeugt, dass seine Mannschaft in dieser Saison noch weit kommen kann (Bild: KEYSTONE/PPR/DAVIDE AGOSTA)
30mal durfte Grégory Hofmann in der Qualifikation einen Treffer bejubeln - so oft wie kein anderer in dieser Saison (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/PABLO GIANINAZZI)
Grégory Hofmann in Jubelpose... (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/ALESSANDRO CRINARI)
Der letzte Schweizer Spieler, der 30 oder mehr Tore in einer Qualifikation schoss, war Michel Riesen in der Saison 2006/2007 (Bild: KEYSTONE/ARNO BALZARINI)
Grégory Hofmann in Aktion: Seine Tore sollen Lugano erfolgreiche Playoffs bescheren (Bild: KEYSTONE/PPR/ALESSANDRO CRINARI)