Ludogorez lässt FCZ hoffen

Der FC Zürich kann in der Europa League vor dem letzten Gruppenspiel noch auf den Sieg in der Gruppe A hoffen. Diesen Umstand verdanken die Zürcher ausgerechnet dem heutigen Gegner Ludogorez Rasgrad.

Drucken
Teilen
Drei Spiele, drei Siege zum Auftakt: Die FCZ-Spieler feiern nach dem spektakulären 3:2-Heimsieg gegen Bayer Leverkusen vor der Südkurve (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt ist die Stimmung bei Adrian Winter (links) und Alain Nef gelassen (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)
FCZ-Coach Ludovic Magnin ist vor dem Abflug in Richtung Rasgrad gut gelaunt (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)
Gewinnt der FCZ in Rasgrad, könnten die Zürcher bei einem Patzer von Leverkusen sogar noch über den Gruppensieg in der Europa League jubeln (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Nach dem guten Start hatte Ludovic Magnin zuletzt nicht mehr nur Freude an seinem FCZ in der Europa League (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)