Meister Bern mit Lebenszeichen

Der SC Bern hat das Gewinnen noch nicht verlernt. Ausgerechnet gegen die ZSC Lions kehrt der Meister beim 2:1 auf die Siegesstrasse zurück. Zu Ende gehen die Erfolgsserien von Davos und Fribourg.

Drucken
Teilen
Berns Topskorer Mark Arcobello jubelt nach seinem Tor zum 1:0 gegen die ZSC Lions (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Ivo Rüthemann winkt bei der Ehrung der ehemaligen Captains des SCB den Fans zu. (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Zürichs Torhüter Lukas Flüeler nach dem Tor zum 1:0 durch Berns Top-Skorer Mark Arcobello. (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Zürichs Cheftrainer Rikard Grönborg schaut dem Treiben zu. (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Berns Thomas Rüfenacht beim Handshake mit den Lions. (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)