Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Neben Biel, Lausanne und Zug kommt auch Bern weiter

Den fünf Schweizer National-League-Klubs in der Champions Hockey League gelingt der Durchmarsch nicht. Der HC Ambri-Piotta kann die Achtelfinals nicht mehr erreichen.
Der EV Zug ist Gruppensieger trotz verlorenem Penaltyschiessen in Pilsen/CZE (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Der EV Zug ist Gruppensieger trotz verlorenem Penaltyschiessen in Pilsen/CZE (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Die Bieler Spieler (hier mit Peter Schneider) holten in der Champions Hockey League 15 Punkte - die meisten aller Schweizer Vertreter (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Die Bieler Spieler (hier mit Peter Schneider) holten in der Champions Hockey League 15 Punkte - die meisten aller Schweizer Vertreter (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.