Neutrale hoffen auf erste Finalissima seit 2010

Die Schweizer Meisterschaft könnte nächsten Montag im Duell YB - St. Gallen entschieden werden. Damit die Finalissima steigen kann, müssen vorher, am Freitag, zwei Spiele auf bestimmte Art ausgehen.

Drucken
Teilen
1986 stellten die Young Boys den Meistertitel in der vorletzten Runde sicher, mit einem 4:1 bei Xamax. Vorne von links in der Jubeltraube: Martin Weber, Lars Lunde, Robert Prytz. Roland Schönenberger (rechts) und Jürg Wittwer (ganz rechts) kommen zu Hilfe. Uli Stielike (links) ist am Resignieren
Goalie Lawrence Ati Zigi ist ein Trumpf der St. Galler in den englischen Wochen
Die Platzwunde ist längst verheilt. Captain Fabian Lustenberger führt in diesen Tagen einen sehr starken Berner Defensivverbund an
Trainer Peter Zeidler ist ein Realist. Dennoch darf er hoffen, dass er mit seinen St. Gallern noch eine Chance auf den Titelgewinn bekommen wird
Wenn es um die Wurst geht, wird auch die lebende Legende Marco Wölfli bei YB wieder ein Thema. Wird er auch am Freitag in Sitten im Tor stehen?