Niki Lauda in Wien gross verabschiedet

Der Mann mit der roten Kappe hat seinen letzten Weg angetreten. Tausende Fans und Freunde verabschieden sich in Wien von Niki Lauda - und erinnern sich an einen Ausnahmefahrer und herzlichen Menschen.

Drucken
Teilen
Auch Jackie Stewart (4. von links) reiste zur Trauerfeier nach Wien (Bild: Keystone/APA/APA/HERBERT NEUBAUER)
Die österreichische Ski-Legende Karl Schranz (Bild: Keystone/APA/APA/HERBERT NEUBAUER)
Auch Österreichs abgesetzter Kanzler Sebastian Kurz (rechts) erwies Niki Lauda die letzte Ehre (Bild: Keystone/APA/APA/ROLAND SCHLAGER)
Witwe Birgit Lauda, Lewis Hamilton und Mercedes-Teamchef Toto Wolff vor dem Wiener Stephansdom. Auch Laudas Zwillingskinder Max und Mia (unten) verabschiedeten sich von ihrem Vater (Bild: Keystone/EPA/CHRISTIAN BRUNA)
Niki Laudas Sarg wird begleitet von viel Prominenz aus dem Stephansdom in Wien getragen (Bild: KEYSTONE/EPA/MICHAEL GRUBER)
Unter den trauernden Gästen befand sich auch Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (mit Brille) (Bild: KEYSTONE/EPA/MICHAEL GRUBER)
Kaliforniens Ex-Gouverneur und Schauspieler Arnold Schwarzenegger kam mit Freundin Heather Milligan (Bild: Keystone/APA/APA/ROLAND SCHLAGER)
Auch Alain Prost (2. von rechts) war vor Ort (Bild: Keystone/APA/APA/ROLAND SCHLAGER)
Jean Todt, der Präsident des Motorsport-Weltverbandes FIA (Bild: Keystone/AP/RONALD ZAK)