Peter Sagan nach Spurtsieg neuer Leader

Peter Sagan gewinnt in Murten im Sprint des Feldes die 3. Etappe der Tour de Suisse. Der Slowake baut damit seinen Etappenrekord aus und löst den Dänen Kasper Asgreen im gelben Leadertrikot ab.

Drucken
Teilen
Rekord mit Sprintsieg ausgebaut: Peter Sagan feierte in Murten seinen 17. Etappenerfolg im Rahmen der Tour de Suisse (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Dank den gewonnenen Bonifikationen übernahm Sagan das Leadertrikot von Kasper Asgreen. Sein Vorsprung auf den zweitplatzierten Dänen beträgt nun zehn Sekunden (Bild: KEYSTONE/EPA KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Noch bevor es im anspruchsvollen Etappenfinale um Alles oder Nichts ging, war Peter Sagan mit seinen Teamkollegen von Bora-Hansgrohe zum Scherzen aufgelegt (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Stefan Küng (im Dress von Groupama-FDJ) ist mit 20 Sekunden Rückstand als Sechster der bestklassierte Schweizer im Gesamtklassement. Der Thurgauer erreichte das Ziel in Murten im 21. Rang (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Während der 3. Etappe passierte das Feld der Tour de Suisse Freiburg (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)