Politische und andere Misstöne

Arsenal mit Stephan Lichtsteiner und Granit Xhaka greift heute (21.00 Uhr) im Final der Europa League in Baku gegen Stadtrivale Chelsea nach dem ersten Europacup-Titel seit 25 Jahren.

Drucken
Teilen
Vor dem grössten Final seiner Karriere: Arsenals Mittelfeldstratege Granit Xhaka (Bild: KEYSTONE/AP UEFA/JOOSEP MARTINSON)
Umstrittener Final-Austragungsort: das Olympia-Stadion in Baku (Bild: KEYSTONE/AP/DARKO BANDIC)
Voller Einsatz im Training: Die Chancen auf einen Einsatz von Stephan Lichtsteiner (re., mit Alex Iwobi) sind allerdings kleiner als für Granit Xhaka (Bild: KEYSTONE/AP/DARKO BANDIC)
Wegen der politischen Situation nicht nach Baku gereist: Arsenals armenischer Star Henrich Mchitarjan (Bild: KEYSTONE/AP/RUI VIEIRA)
Unter Druck: Chelseas Coach Maurizio Sarri legte sich mit seinen Klubchefs an (Bild: KEYSTONE/AP/DARKO BANDIC)
Regiert sein Land autokratisch und mit harter Hand: Aserbaidschans Präsident Ilham Alijew (Bild: KEYSTONE/EPA/VALDRIN XHEMAJ)