Schweiz erreicht am Vierländerturnier in Visp Final gegen Russland

Das Nationalteam bleibt in der Saison der Heim-WM auf der Erfolgsspur. Nach dem Turniersieg am Deutschland-Cup erreicht die Schweiz mit einem 5:0 über Norwegen am Vierländerturnier in Visp den Final.

Drucken
Teilen
Doppel-Torschütze Simon Moser (links) und Enzo Corvi jubeln.
Sven Andrighetto spielt diese Saison für Awangard Omsk in der russischen KHL. Bevor er 2012 ins Ausland wechselte, wurde er mit dem EHC Visp NLB-Meister
Verteidiger Philippe Furrer (Nr. 54) erzielte in seinem 100. Länderspiel ein Tor - das erste für die Nationalmannschaft seit dem 11. Mai 2008
Schweizer Torjubel in Visp gegen Norwegen: Sowohl Sven Andrighetto (Nr. 85 zum 5:0) wie Philippe Furrer (Nr. 54 zum 4:0) trafen.