Serena Williams erneut geschlagen: Andreescu gewinnt das US Open

Die Kanadierin Bianca Andreescu gewinnt am US Open als erster Teenager seit Maria Scharapowa 2006 ein Grand-Slam-Turnier. Im Final besiegt sie die fast doppelt so alte Serena Williams 6:3, 7:5.

Drucken
Teilen
Kanada zeigt dem grossen Nachbarn den Meister: Der Sieg am US Open war nicht nur Bianca Andreescus erster Major-Titel, sondern auch der erste für Kanada (Männer und Frauen) (Bild: KEYSTONE/EPA/JUSTIN LANE)
Familienfest: Bianca Andreescu feiert ihren Triumph mit ihrer Familie, die aus Rumänien nach Kanada ausgewandert war (Bild: KEYSTONE/EPA/JUSTIN LANE)
Faire Geste: Im Gegensatz zum letzten Jahr endete der Final nicht in einem Eklat, sondern einer herzlichen Umarmung zwischen Siegerin Bianca Andreescu und der unterlegenen Serena Williams (Bild: KEYSTONE/FR171690 AP/SARAH STIER)
Erstes US Open, erster Final, erster Grand-Slam-Titel: Bianca Andreescu eroberte New York im Sturm (Bild: KEYSTONE/AP/CHARLES KRUPA)
Zum Verzweifeln: Serena Williams verlor bereits ihren vierten Grand-Slam-Final, seit sie vor zwei Jahren Mutter wurde (Bild: KEYSTONE/EPA/JASON SZENES)
Im Halbfinal hatte auch Belinda Bencic (li.) Andreescus Stärke zu spüren bekommen (Bild: KEYSTONE/EPA/JOHN G. MABANGLO)