SFV-Auswahl verliert gegen Katar 0:1

Die Schweizer Nationalmannschaft blamiert sich in einem Testspiel in Lugano gegen Katar. Das Team von Vladimir Petkovic verliert gegen den WM-Gastgeber von 2022 nach einem späten Gegentor 0:1 (0:0).

Drucken
Teilen
Die Körpersprache von Granit Xhaka stand sinnbildlich für das Schweizer Spiel: Die SFV-Auswahl spielte planlos (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Die Schweizer Nationalmannschaft trat gegen die Weltnummer 96 Katar nicht in Bestbesetzung an (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Xherdan Shaqiri brachte nach der Pause zumindest etwas Schwung in das Schweizer Angriffsspiel (Bild: KEYSTONE/PPR/CHRISTIAN MERZ)
Yvon Mvogo verhinderte mit zwei guten Interventionen in der ersten Halbzeit einen früheren Treffer der Gäste aus Katar (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Akram Afif sorgt mit seinem Tor fünf Minuten vor Schluss für die Entscheidung zugunsten des Aussenseiters Katar (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)