Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Simon Ammann weiterhin der Leader im Team

Die Skispringer starten am Wochenende in Wisla in Polen in die neue Weltcup-Saison. Die Schweizer Hoffnungen auf einen erfolgreichen Auftakt ruhen primär auf Killian Peier.
Auch Gregor Deschwanden - hier beim Sommer-Grand-Prix in Einsiedeln - will in der neuen Saison hoch hinaus. (Bild: KEYSTONE/THOMAS HODEL)

Auch Gregor Deschwanden - hier beim Sommer-Grand-Prix in Einsiedeln - will in der neuen Saison hoch hinaus. (Bild: KEYSTONE/THOMAS HODEL)

Auch er ist zum Weltcup-Auftakt mit dabei: Andreas Schuler (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Auch er ist zum Weltcup-Auftakt mit dabei: Andreas Schuler (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Killian Peier - zuletzt der beste Schweizer (Bild: KEYSTONE/THOMAS HODEL)

Killian Peier - zuletzt der beste Schweizer (Bild: KEYSTONE/THOMAS HODEL)

Kamil Stoch aus Polen - der Überflieger der Skisprung-Szene startet am Wochenende in seiner Heimat zur neuen Saison (Bild: KEYSTONE/EPA/ANTONIO BAT)

Kamil Stoch aus Polen - der Überflieger der Skisprung-Szene startet am Wochenende in seiner Heimat zur neuen Saison (Bild: KEYSTONE/EPA/ANTONIO BAT)

Simon Ammann - weiterhin sind im Schweizer Team alle Augen vorab auf ihn gerichtet (Bild: KEYSTONE/SIGGI BUCHER)

Simon Ammann - weiterhin sind im Schweizer Team alle Augen vorab auf ihn gerichtet (Bild: KEYSTONE/SIGGI BUCHER)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.