Start-Ziel-Sieg für Lewis Hamilton in Montmeló

Lewis Hamilton feiert im GP von Spanien seinen vierten Saisonsieg und baut die WM-Führung aus. Der Weltmeister gewinnt vor Max Verstappen im Red Bull und seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas.

Drucken
Teilen
Red-Bull-Fahrer Max Verstappen war es eine Woche nach seinem Sieg in der Hitzeschlacht von Silverstone erneut als einziger Fahrer gelungen, das hohe Renntempo von Mercedes mitzugehen
Mit seinem 88. Sieg in der Formel 1 vergrösserte Lewis Hamilton seinen Vorsprung an der Spitze des WM-Klassements auf Verstappen um 7 auf 37 Punkte. A
Vierter Sieg im sechsten Rennen des Jahres: WM-Leader Lewis Hamilton war auch im Grand Prix von Spanien eine Klasse für sich
Fünfter Nuller in Folge: Nichts zu holen gab es in Spanien wiederum für das Zürcher Team Alfa Romeo. Kimi Räikkönen (im Bild) musste sich mit Platz 14 begnügen, Antonio Giovinazzi wurde Sechzehnter
Die Sorgenfalten bei Ferrari werden derweil nicht kleiner. Für Charles Leclerc war das Rennen nach 38 Runden wegen eines technischen Defekts vorzeitig zu Ende
Das Podest in Montmeló: Lewis Hamilton (Mitte), Max Verstappen (links daneben), und Valtteri Bottas
Sebastian Vettel im zweiten Ferrari erreichte das Ziel als Siebter. Für den vierfachen Weltmeister ist es das zweitbeste Ergebnis in diesem Jahr nach seinem 6. Rang in Ungarn