Stéphane Chapuisat wird mit Dortmund Champions-League-Sieger

Am 28. Mai 1997 erklimmt Stéphane Chapuisat als erster Schweizer den europäischen Fussballthron. Mit Borussia Dortmund schreibt er im Final der Champions League gegen Juventus eine Cinderella-Story.

Drucken
Teilen
Und die Freude des Matchwinners danach mit dem Henkelpokal
Später sassen Chapuisat und Hitzfeld ab und zu mal gemeinsam in einem Fussballstadion
Karlheinz Riedle ebnete den Dortmundern mit zwei Toren vor der Pause den Weg zum Sieg
Im Trikot von Borussia Dortmund feierte Chapuisat seinen grössten Erfolg: 1997 wird er Champions-League-Sieger
Der Trainer der Borussia war damals Ottmar Hitzfeld (hier mit dem Henkelpokal)
Eine der grossen Figuren an diesem Abend: Ersatzspieler Lars Ricken mit seinem wunderbaren Tor zum 3:1