Stillstandversuch in der Super League geglückt

Der FC Basel bekommt nach dem 0:1 gegen Thun ein Linderung. Die Niederlagen von St. Gallen und YB bedeuten, dass es arithmetisch keine Rolle spielt, ob alle drei Spitzenteams gewinnen oder verlieren.

Drucken
Teilen
Peter Zeidler muss sich um seine junge St. Galler Mannschaft (noch) keine Sorgen machen
Gerardo Seoane muss feststellen, dass die Young Boys derzeit auf fremden Plätzen ein Punktelieferant sind
Marcel Koller darf feststellen, dass Basels Niederlage gegen Thun keine Auswirkungen in der Tabelle hat