Stuckis späte Reifeprüfung war ein Stahlbad

Matthias Glarner besiegt den Fluch des Alters für Königsanwärter, Christian Stucki schafft das ungeschriebene Gesetz mit seinem Triumph ganz ab. Und die jungen Bösen? Sie müssen noch warten.

Drucken
Teilen
Die Abendsonne begrüsst den neuen Schwingerkönig (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Zwei rechte Kaliber: Kolin und Christian Stucki (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Christian Stucki wuchtet Joel Wicki ins Sägemehl. Die Sekunde der Entscheidung in Zug (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Christian Stucki beim ausgelassenen Jubel mit Teamkameraden aus dem Berner Verband (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Christian Stucki im Moment des grössten Triumphs. (Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)