Titelverteidiger Liverpool scheitert im Achtelfinal

Der FC Liverpool scheitert im Achtelfinal der Champions League an Atlético Madrid. Er schafft nach dem 0:1 im Hinspiel zwar zwischenzeitlich die Wende, unterliegt aber nach Verlängerung mit 2:3.

Drucken
Teilen
Da war Liverpools Welt noch in Ordnung: Roberto Firmino trifft zum 2:0
Liverpools Ersatzkeeper Adrian machte in einem entscheidenden Moment eine schlechte Figur
Atletico Madrids Keeper Jan Oblak hielt seine Mannschaft im Spiel. Nur zweimal musste er sich geschlagen geben, das erste Mal gegen Georginio Wijnaldum kurz vor der Pause
Marcos Llorente war aus englischer Sicht mit seinen zwei Toren der unerwartete Spielverderber
Jürgen Klopps Liverpool wurde für seinen Sturmlauf nicht belohnt