Tom Lüthi nach Platz 4 neuer WM-Leader

Tom Lüthi ist nach einem turbulenten Rennen in Assen neuer Leader in der Moto2-WM. Er wird Vierter und profitiert vom Ausfall Alex Marquez'.

Drucken
Teilen
Podest verpasst, aber dennoch zufrieden: Mit Platz 4 in Assen übernimmt Tom Lüthi die WM-Führung (Bild: KEYSTONE/EPA ANP/VINCENT JANNINK)
Sie werden wohl auch in den nächsten Rennen um die WM-Krone kämpfen: Tom Lüthi (vorne) im Duell mit Alex Marquez (Bild: KEYSTONE/AP/PETER DEJONG)
Auf dem Weg zum Sieg zu Fall gekommen: Alex Marquez musste die WM-Führung an Tom Lüthi abgeben (Bild: KEYSTONE/AP/PETER DEJONG)
Einer von vielen Ausfällen beim turbulenten GP der Niederlande: Pole-Mann Remy Gardner (Bild: KEYSTONE/AP/PETER DEJONG)
Auch der zweite Schweizer hatte in Assen Grund zur Freude: Dominique Aegerter fuhr als Neunter erstmals in dieser Saison in die Top Ten (Bild: KEYSTONE/AP/PETER DEJONG)