Überraschungssieg von Matthias Mayer - Loïc Meillard Vierter

Der österreichische Speed-Spezialist Matthias Mayer gewinnt überraschend die Weltcup-Kombination von Wengen vor den Franzosen Alexis Pinturault und Victor Muffat-Jeandet. Loïc Meillard wird Vierter.

Drucken
Teilen
Loïc Meillard wahrt seine Chancen in der schwächeren Disziplin
Matthias Mayer verblüfft mit einer ausgezeichneten Fahrt im Slalom
Mauro Caviezel ist in der Abfahrt sehr schnell unterwegs, scheidet aber aus
Knapp daneben: Loïc Meillard sieht im Ziel die «4» auf der Anzeigetafel aufleuchten
Kein Schweizer auf dem Kombi-Podest: Matthias Mayer wird von den Franzosen Alexis Pinturault (links) und Victor Muffat-Jeandet flankiert
Matthias Meyer gewinnt die Kombination in Wengen.
Sandro Simonet macht in der Kombinations-Abfahrt von Wengen eine gute Falle - der Bündner fällt im Slalom, seiner Spezialdisziplin, aber weit zurück