Unai Emery: Vom Hoffnungsträger zum Bauernopfer in 18 Monaten

Arsenal müht sich durch eine schwierige Ära voller Zwist und Animositäten. Als Hauptverantwortlicher der Krise wird in London Trainer Unai Emery ausgemacht. Dabei ist auch er nur ein Bauernopfer.

Drucken
Teilen
Arsenal-Coach Unai Emery hadert in Guimarães mit seinem Schicksal (Bild: KEYSTONE/EPA LUSA/ESTELA SILVA)
Xhaka ist nach Laurent Koscielny (rechts) der zweite Captain, den Arsenal unter Unai Emery auf kuriose Art und Weise verliert (Bild: KEYSTONE/EPA/WU HONG)
Doch auch er selber hinterlässt oft einen einfallslosen Eindruck (Bild: KEYSTONE/EPA/WILL OLIVER)
Die Beziehung zwischen Emery und seinem ehemaligen Captain Granit Xhaka hat sich abgekühlt (Bild: KEYSTONE/EPA/ETIENNE LAURENT)
Der Spanier durchlebt im Londoner Klub eine der schwierigsten Phasen seiner Karriere (Bild: KEYSTONE/EPA LUSA/HUGO DELGADO)
Der Trainer spricht, die Mannschaft ist woanders: ein Eindruck, der sich unter Unai Emery bei Arsenal verfestigt hat (Bild: KEYSTONE/EPA/ZURAB KURTSIKIDZE)