Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Unterschiedliche Perspektiven für YB, Basel und Lugano

Erstmals seit 2009, als die Europa League aus dem UEFA-Cup hervorging, nehmen mit den Young Boys, Basel und Lugano drei Schweizer Teams an der Gruppenphase teil.
Bekanntestes Gesicht bei Luganos Europa-League-Gegner FC Kopenhagen: der ehemalige Arsenal-Stürmerstar Nicklas Bendtner (Bild: KEYSTONE/AP Ritzau Scanpix/NIELS CHRISTIAN VILMANN)

Bekanntestes Gesicht bei Luganos Europa-League-Gegner FC Kopenhagen: der ehemalige Arsenal-Stürmerstar Nicklas Bendtner (Bild: KEYSTONE/AP Ritzau Scanpix/NIELS CHRISTIAN VILMANN)

Enttäuschung in Belgrad, Vorfreude auf die Europa League: YBs Nicolas Moumi Ngamaleu (Bild: KEYSTONE/THOMAS HODEL)

Enttäuschung in Belgrad, Vorfreude auf die Europa League: YBs Nicolas Moumi Ngamaleu (Bild: KEYSTONE/THOMAS HODEL)

Der erste Gegner von YB in der Europa League ist ein Grosser: Im Dragão-Stadion in Porto stehen die Berner noch nicht unter Druck (Bild: KEYSTONE/EPA LUSA/JOSE COELHO)

Der erste Gegner von YB in der Europa League ist ein Grosser: Im Dragão-Stadion in Porto stehen die Berner noch nicht unter Druck (Bild: KEYSTONE/EPA LUSA/JOSE COELHO)

Europa League in einer schwierigen Phase: Lugano mit Coach Fabio Celestini steht nach ungenügenden Resultaten in der Meisterschaft unter Druck (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Europa League in einer schwierigen Phase: Lugano mit Coach Fabio Celestini steht nach ungenügenden Resultaten in der Meisterschaft unter Druck (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Der erste FCB-Gegner Krasnodar ist stark, aber wenig attraktiv: Coach Uros Spajic am Mittwoch in Basel (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Der erste FCB-Gegner Krasnodar ist stark, aber wenig attraktiv: Coach Uros Spajic am Mittwoch in Basel (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Gute Miene zum bösen Spiel: Der FC Basel (li. Noah Okafor, re. Blas Riveros) hatte weniger Losglück als YB (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Gute Miene zum bösen Spiel: Der FC Basel (li. Noah Okafor, re. Blas Riveros) hatte weniger Losglück als YB (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.