Yakins Freistoss für die Geschichtsbücher

Ajax Amsterdam gilt in der zweiten Hälfte der Neunzigerjahre neben Juventus Turin als das beste Team Europas. Murat Yakin und GC hinderte dies am 25. September 1996 nicht daran, Ajax 1:0 zu bezwingen.

Drucken
Teilen
Heute ist Murat Yakin als Trainer des FC Schaffhausen in der Challenge League tätig
Die GC-Spieler lassen sich nach dem Coup in der Champions-League-Gruppenphase von den eigenen Fans feiern
Das von Louis van Gaal trainierte Ajax Amsterdam galt in der zweiten Hälfte der Neunzigerjahre neben Juventus Turin als das beste Team Europas
Das Rückspiel im Dezember verlor GC zuhause gegen Ajax mit 0:1. Während der niederländische Spitzenklub souverän als Gruppensieger die K.o.-Runde erreichte, schied GC als Gruppen-Dritter aus. Dementsprechend gross war die Enttäuschung bei den Zürchern
Fast 60 Tore erzielte Murat Yakin - eigentlich ein Defensivspezialist - in seiner Karriere als Spieler. Nur wenige seiner Tore sind der breiten Masse noch heute in Erinnerung, eines aber wird es womöglich für immer bleiben: Sein Freistosstor mit GC in Amsterdam
Dank dem Freistosstor von Murat Yakin bezwingen die Grasshoppers am 25. September 1996 das hochgelobte Ajax Amsterdam auswärts mit 1:0