YB - Zürich 12:0: kein Präjudiz für den Freitag

Die Super League nimmt am Freitag mit dem ersten Spiel der 24. Runde den Betrieb nach fast vier Monaten neu auf. Keine Duelle in dieser Saison waren so unausgeglichen wie die zwischen YB und Zürich.

Drucken
Teilen
Vernehmt die Worte des Trainers. Die YB-Spieler hängen Gerardo Seoane an den Lippen
Der Trainer im leeren Stadion. Ludovic Magnin muss sich daran gewöhnen