Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bohlis Werbung in eigener Sache

Tom Bohli betreibt in den USA Werbung in eigener Sache. Der Schweizer Radprofi Tom Bohli schafft zum Auftakt der bis Sonntag andauernden Tour of Utah den Sprung aufs Podest.
Spezialist im Kampf gegen die Uhr: Tom Bohli glückt an der Tour of Utah der Sprung auf das Podest (Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

Spezialist im Kampf gegen die Uhr: Tom Bohli glückt an der Tour of Utah der Sprung auf das Podest (Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

(sda)

Der St. Galler wurde in der 5,3 km langen Prüfung gegen die Uhr hinter den beiden Amerikanern Tejay van Garderen und Joey Rosskopf Dritter. Das Trio sorgte damit für einen Dreifachsieg des amerikanisch-schweizerischen Team BMC.

Bohli, Ende April starker Zweiter im Prolog der Tour de Romandie, versucht in den Rocky Mountains weiter Werbung in eigener Sache zu machen. Für 2019 steht der 24-Jährige aus Gommiswald noch ohne Team da. Seit seinem Profidebüt im Jahr 2016 fährt er für BMC.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.