Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Brägger und Baumann verzichten auf EM-Teilnahme

Pech für Kunstturner Pablo Brägger. Der 25-jährige St. Galler kann seinen EM-Titel am Reck an den Europameisterschaften in Glasgow nicht verteidigen.
Pablo Brägger verzichtet auf eine Teilnahme an den Europameisterschaften in Glasgow (Bild: KEYSTONE/MANUEL LOPEZ)

Pablo Brägger verzichtet auf eine Teilnahme an den Europameisterschaften in Glasgow (Bild: KEYSTONE/MANUEL LOPEZ)

(sda)

Brägger musste in den vergangenen Monaten aufgrund von Verletzungen sein Training mehrmals unterbrechen. Im November unterzog er sich einer Arthroskopie im rechten Knie und konnte darauf in den folgenden vier Monaten nur reduziert trainieren.

Wegen der gesundheitlichen Probleme verzichtet Brägger darauf, an den in dieser Woche stattfindenden internen Qualifikationswettkämpfen für die EM in Magglingen teilzunehmen.

Neben Europameister Brägger muss mit Christian Baumann ein weiterer Schweizer EM-Medaillengewinner aus gesundheitlichen Gründen für Glasgow Forfait geben. Baumann hatte sich im Training einen Ermüdungsbruch im linken Handgelenk zugezogen, weshalb auch für den 23-Jährigen keine seriöse Vorbereitung möglich war.

Sowohl Brägger wie auch Baumann verzichten auch im Hinblick auf die WM von Anfang Oktober in Doha auf die Wettkämpfe in Glasgow. Die WM bildet den ersten Qualifikationsschritt im Hinblick auf die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.