Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bruno Gisler und Thomas Sempach greifen zusammen

Der Auffahrtstag ist nach der Tradition auch heuer der Tag des Baselstädtischen Schwingfests. In der Spitzenpaarung greifen Bruno Gisler und Thomas Sempach zusammen.
Bruno Gisler - wie Martin Grab im grünen Hemd (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Bruno Gisler - wie Martin Grab im grünen Hemd (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

(sda)

Für das Kranzfest in der Sandgrube Basel sind zehn eidgenössische Kranzschwinger eingeschrieben. Berner und Innerschweizer stellen starke Gäste. Der Solothurner Bruno Gisler und der Berner Thomas Sempach sind zwei Ü30-Schwinger, die man sich auch für die Teilnahme am Schlussgang vorstellen können. Der junge Nordwestschweizer Trumpf Nick Alpiger misst sich zu Beginn in einem Eidgenossen-Duell mit Patrick Schenk.

Zu den reizvollen Auseinandersetzungen des Anschwingens gehört auch jene zwischen dem fünffachen Eidgenossen Mario Thürig und dem jungen Haslitaler Turnerschwinger Kilian von Weissenfluh, dem Neffen des früheren Spitzenschwingers Christian von Weissenfluh.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.