Captain Schwegler und Ersatzgoalie Zibung weiter bei Luzern

Der FC Luzern verlängert die Verträge mit den 36-jährigen Routiniers Christian Schwegler und David Zibung um jeweils eine Saison bis Ende Juni 2021.

Merken
Drucken
Teilen
Christian Schwegler (links) ist mit seiner Kampfkraft auch mit 36 noch ein absoluter Führungsspieler des FC Luzern

Christian Schwegler (links) ist mit seiner Kampfkraft auch mit 36 noch ein absoluter Führungsspieler des FC Luzern

KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
(sda)

Schwegler, einst beim FC Luzern ausgebildet und seit der Saison 2017/2018 wieder im Verein, ist seit letztem Sommer auch Captain. Mit RB Salzburg war er einst sechsmal österreichischer Meister sowie fünfmal Cupsieger.

Ebenfalls verlängert wurde der Vertrag mit Zibung, der allerdings seit gut einem Jahr kein Super-League-Spiel bestritt. Das Eigengewächs aus Hergiswil absolvierte als Goalie über 500 Spiele für den FC Luzern. Zibung wird sich ab nächster Saison auch als Torhütertrainer der U15 des FCL engagieren.